///

Globaler Klimastreik in Saarbrücken

kurze Lesezeit

Unter dem Slogan #NEUSTARTKLIMA wurde am vergangenen Freitag, den 29. November, von “Fridays for Future” zu einem erneuten, globalen Klimastreik aufgerufen. In Deutschland richtete sich die Aktion in erster Linie gegen das von der Bundesregierung verabschiedete Klimapaket, welches laut Werbeplakaten der Bewegung als “Klimapäckchen” zum Absender zurückgeschickt werden sollte. Auch in Saarbrücken fand eine, von FFF-Saar organisierte Klimademonstration statt. An dieser nahmen, trotz verhältnismäßig spätem Beginn um 14.30 Uhr, etwa 3.500 Menschen teil. Damit steht dieser zwar zahlenmäßig hinter dem vergangenen globalen Klimastreik, setzt jedoch trotzdem ein Zeichen, da am 29.11. außerdem der “Black Friday”, der als Höhepunkt des Konsums gilt, stattfand.
Wir waren bei der Demonstration vor Ort und haben die entstandenen Eindrücke in einer Fotoreportage zusammengeführt.

Simon Palzer

Hey, ich bin Simon. Ich interessiere mich für die Übermittlung journalistischer Inhalte auf visueller Ebene und bin daher für den fotojournalistischen Teil bei "Der Jungreporter" zuständig. Über konstruktive Kritik und Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Interrail – mit dem Zug durch Europa