Dein Redaktionsteam.

Hinter unserem Online-Magazin stecken junge Leute, die in ihrer Freizeit Beiträge schreiben, aufnehmen & cutten, Fotos machen oder sich anderweitig in unserer Redaktion einbringen.
Hier erfährst du mehr über jeden Einzelnen!

Fabius Leibrock, Redakteur bei "Der Jungreporter"

Fabius Leibrock

Projektleitung & Chefredaktion

Seit ein paar Jahren journalistisch aktiv, angefangen bei einem Webradio folgte die Mitarbeit bei vier verschiedenen Schüler- und Jugendzeitungen. Ich studiere Politikwissenschaft & Audiovisuelles Publizieren in Mainz und engagiere mich bei der Jugendpresse Rheinland-Pfalz.

Francesco Zimmermann, Redakteur bei "Der Jungreporter"

Francesco Zimmermann

Projektleitung & Chefredaktion

Seit der Gründung im September 2018 bin ich Projektleiter und Chefredakteur von Der Jungreporter. Ich beschäftgige mich vor allem mit europapolitischen und gesellschafltichen Themen. Nach meinem Abitur 2020 studiere ich Politikwissenschaft in Freiburg und engagiere mich dafür, junge Menschen für den Journalismus zu motivieren.

Jan Jakob Langer

Jan Jakob Langer

Ich bin 20 Jahre alt und seit seit Januar 2020 im Redaktionsteam. Seit 2018 studiere ich an der Universität des Saarlandes Chemie. Meine Interessen liegen vor allem im politischen und naturwissenschaftlichen Bereich.

Frieda Krukenkamp, Redakteurin bei "Der Jungreporter"

Frieda Krukenkamp

2019 habe ich mein Abitur in Saarlouis gemacht und bin danach eher zufällig auf Der Jungreporter gestoßen. Es macht mir super viel Freude Artikel über Erfahrungen und für mich bedeutende Themen zu schreiben und ich hoffe irgendjemand kann daraus einen Mehrwert ziehen.

Simon Palzer, Redakteur bei "Der Jungreporter"

Simon Palzer

Durch mein Interesse an der journalistischen Berichterstattung fand ich im November 2018 zur Redaktion. Da ich den unabhängigen Journalismus als eine essentielle Stütze unserer Gesellschaft betrachte, ist es mir ein Anliegen, diesen auch für Menschen in meinem Alter attraktiv zu gestalten. Aktuell ist gerade für diese Zielgruppe die crossmediale Berichterstattung sehr zutreffend, weswegen ich vorwiegend fotojournalistische Reportagen erstelle und an audiovisuellen Berichten mitarbeite.

Lilly Meller, Redakteurin bei "Der Jungreporter" - Foto: Anna Eisenbeis

Anna Eisenbeis

Ich lebe seit knapp einem Jahr in Berlin und arbeite dort für ZDF heute. Ich studiere Politikwissenschaften und Soziologie und widme mich vor allem der Konfliktberichterstattung von vergessenen Konflikten weltweit. Journalismus ist dabei das wichtigste Sprachrohr für die sich in Not befindenden Menschen. Außerdem beschäftige ich mich viel mit Themen wie Gleichberechtigung, Menschenrechte und Nachhaltigkeit.

Verena Seiberth, Redakteurin bei "Der Jungreporter"

Verena Seiberth

Ich bin 16 Jahre alt und momentan besuche ich die 12. Klasse am Albertus-Magnus-Gymnasium in St. Ingbert. Besonders interessant finde ich die Bereiche Politik, Kultur und Gesellschaft. Die journalistische Arbeit ist neben Lesen, Laufen, Freunde treffen und mich als stellvertretende Schülersprecherin in der Schule zu engagieren, ein großer Teil meines Lebens und hoffentlich auch meiner Zukunft. Darum freue ich mich sehr, Teil des Teams zu sein!

Laura Nagel, Redakteurin bei "Der Jungreporter"

Laura Nagel

Ich bin 19 Jahre alt und besuche aktuell die 12. Klasse des Stadtgarten Gymnasiums in Saarlouis. Mein besonderes Interesse gilt aktuellen gesellschaftlichen Themen, wobei ich mich als ehemalige High School Schülerin besonders gerne mit der U.S. Politik beschäftige.

Lukas Hinz, Redakteur bei "Der Jungreporter"

Lukas Hinz

Neben Kaffee, meinem Handy und der Schule gehört eins zu meinem Alltag: Die Liebe zum Journalismus. Als 17-jähriger Hamburger Jung’ beschäftige ich mich vor allem mit Politik, Musik, Verkehr und Technik. Ich bin Mitglied der SPD, in einer christlichen Gemeinde aktiv und mache Social-Media für verschiedene Projekte.
Zwar bin ich kein direkter Hamburger, sondern eigentlich Niedersachse, aber das vergessen wir lieber ganz schnell wieder ;).

Lilly Meller, Redakteurin bei "Der Jungreporter"

Lilly Meller

Ich bin vor allem Radiomensch. Habe im letzten Jahr für einen Bürgersender geschrieben, moderiert, Interviews geführt, stundenlang in Schnitträumen oder Aufnahmestudios gesessen, auf einem Wagenplatz geschlafen und junge Interessierte ans Radio „machen“ herangeführt. Jetzt studiere ich Politik- und Kognitionswissenschaften in Freiburg und bin weiterhin journalistisch für meinen Heimatsender und das Freiburger Uni-Radio tätig. Ich interessiere mich für Nachhaltigkeit und jegliche Abweichung vom gesellschaftlich akzeptiertem „normal“. Außerdem für Ultimate Frisbee, Salsa, Bücher und vegane Kochrezepte.

Ivana Brdar, Redakteurin bei "Der Jungreporter

Ivana Brdar

Ich bin 19 Jahre alt und studiere zurzeit Geschichte und Französisch an der Universität Hamburg. Mein Interesse wecken viele unterschiedliche Themen, vor allem aber Geschichte, Kultur und Europa. Dabei hoffe ich, Themen Gehör zu verschaffen, die normalerweise nicht so ausgiebig diskutiert werden. Da ich bald für einige Semester nach Bordeaux ziehe, werdet ihr auch interessante Berichte aus Frankreich lesen können.

Aaron Schröder, Redakteur bei "Der Jungreporter"

Aaron Schröder

Wenn ich nicht gerade spannenden Geschichten hinterher jage, tauche ich ab in die Welt der Krimis und des Filmes – beim Drehbuch schreiben. Neben Schreiben und Lesen wäre dann noch Kaffee eines der wichtigsten Dinge in meinem Leben. Als 18 jähriger besuche ich ein Gymnasium in der Eifel. Mit Luxemburg als Nachbarn reise ich auch sehr gerne. Meine Interessen beziehen sich hier auf alles in Politik, Europa und Kultur. Auch das ein oder andere gesellschaftliche Thema – unsere Gesellschaft ist es die uns so interessant macht und die es wert ist hinter die Fassade des Menschen zu schauen.

Yannick Werner, Redakteur bei "Der Jungreporter"

Yannick Werner

Gleichzeitig politisch aktiv sein und journalistische Texte schreiben, geht das denn? Klar geht das! Nach meiner Tätigkeit als Jugendrat bin ich jetzt in einer Partei aktiv und setze mich dort für mehr Jugendbeteiligung ein. Für Der Jungreporter schreibe ich Artikel über vielseitige Themen und liefere Fotos für Social Media und die Website. Als Soziologiestudent interessiere ich mich vor allem für gesellschaftliche Probleme wie z.B. Sexismus oder Armut.

Sophia Bennecke, Redakteur bei "Der Jungreporter"

Sophia Bennecke

Durch die Erkenntnis, wie wichtig Worte und Perspektiven vor allem für uns junge Menschen sind, bin ich glücklicherweise an die Jungreporter geraten. – Meine Intentionen sind hier mitzuhelfen, unserer verschrobenen Generation Y ein kleines großes Sprachrohr vor die Nase zu setzen und Dinge anzusprechen, die bewegen. Mich, 17, Schülerin aus Nordrhein-Westfalen, bewegt politisch und gesellschaftlich ständig alles und ich engagiere mich gerne für euch dafür.

Maximilian Kuntz, Redakteur bei "Der Jungreporter"

Maximilian Kuntz

Ich heiße Maximilian Kuntz, bin 20 Jahre alt und absolviere eine Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation bei der Saarbrücker Zeitung. In meiner Freizeit gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio und verbringe gerne Zeit mit Freunden, meiner Familie und unserem Familienhund. Darüber hinaus vertrete ich im Stadtrat meiner Heimatstadt Blieskastel die Interessen der jungen Generation. Fairer und informativer Journalismus ist gerade in Zeiten von Fake News und großen politischen Diskussionen ein ganz wichtiges Gut und ich freue mich meinen Teil dazu beitragen zu können. Meine Schwerpunkte liegen in den Themenfeldern Politik, Wirtschaft und Musik.

Tom Konjer, Redakteur bei "Der Jungreporter"

Tom Konjer

Freier Autor in meiner Region und seit Mai 2020 Teil der Redaktion. Immer auf der Jagd nach spannenden Geschichten, dafür schon in Mülleimern gewühlt und in Kuhmist gebadet. Journalismus macht glücklich – zuhören, mitmachen und dazulernen.

Antoine Nahas

Die Perspektive bestimmt die Meinung! Und genau diese mag ich wechseln – Ich bin mit Freuden in Düsseldorf VWL-Student und Hobbypolitiker auf jeder Party. Meine Lebensphilosophie ist es, keine Angst vor dem Neuen zu haben, sondern das Neue als Chance zu sehen. Mein Schwager gab mir früh den Mut Meinungen zu vertreten, doch das Zuhören niemals zu vergessen! Die Jungreporter geben mir genau die Chance, das Neue zu erleben, meinem Ziel andere Perspektiven einzunehmen und gleichzeitig dem Geschehen der Welt zuzuhören. Vor allem dem Regierenden in Fragen der Wirtschaft- und Sozialpolitik auf die Füße zu schauen und persönlich durch Interviews im Geschehen zu sein, ist mir wichtig.