/

Comic-Lesung „Saarfari – Lilo und Olli auf Zeitreise“ im Historischen Museum Saar

4 Minuten Lesezeit

Ist jemand von euch Comicfan? Oder zeichnet vielleicht gerne? Findet ihr Geschichte spannend? Und das Interesse für saarländische Geschichte ist besonders groß?
Dann ist womöglich der neue Comic „Saarfari“ was für euch. Entstanden ist er in Zusammenarbeit von Museumsleiter Simon Matzerath, der die Idee zu diesem Projekt hatte, Autorin Angela Pfenninger aus Speyer und dem saarländischen Zeichner Bernd Kissel.

Die Handlung des Comics spielt im Umfeld des Historischen Museums Saar. Es geht um einen Einbrecher namens Olli, der sich im Museum ungewollt mit dem kleinen Mädchen Lilo auf Zeitreise begibt und dabei Zeuge von zahlreichen historischen Ereignissen wird, die das Saarland bis heute prägen. Museumsobjekte werden lebendig und bekommen ihre eigene kleine Abenteuergeschichte.

Die Lesung fand im Historischen Museum Saar statt, wo auch die Handlung des Comics spielt.
(Foto: Francesco Zimmermann)

Zugegeben: der Titel „Lilo und Olli auf Zeitreise“ klingt eher nach langweiligem Kinderbuch. Aber das stimmt so nicht. Hinter diesem Comic steckt viel mehr und ist was für jeden geschichtsinteressierten Jugendlichen oder Erwachsenen. Er soll einen Zugang zur saarländischen Geschichte sein, aber das Ganze natürlich aufgepeppt mit Fantasie und Humor. Exponate des Museums bekommen eine individuelle Erzählung und berichten so ein wenig über die Vergangenheit und das Ganze mit Witz und Charme. Ein ödes Geschichtsbuch ist es daher definitiv nicht. 

Am Montag, den 3.Februar waren wir für euch bei der Vorstellung des Comics vor Ort und haben uns die illustrierte Vorlesung und Präsentation angeschaut.
Die Veranstaltung verlief locker und in angenehmer Atmosphäre. Die Idee wurde zunächst von Museumsdirektor Simon Matzerath dargelegt und im Anschluss wurden Teile des Werkes von Autorin und Zeichner vorgetragen.
Besonders interessant: man bekam im Anschluss einen Einblick hinter die Kulissen. Bernd Kissel zeigte dem Publikum, wie er die Hauptfiguren zeichnet: von der Skizze bis zur fertig kolorierten Version. Es wurde deutlich, wie viel Arbeit hinter einem solchen Band steckt. So benötigt er beispielsweise für das Zeichnen einer einzigen Seite alleine drei Arbeitstage.

Der saarländische Zeichner Bernd Kissel demonstriert, wie er einen Charakter zeichnet.
(Foto: Francesco Zimmermann)

Autorin Angela Pfenninger erklärte, wie sie das Drehbuch schrieb und welche Herausforderungen es gab. Auch Seiten des Skriptes, Vorzeichnungen und Skizzen bekam man zu Gesicht. Ganz offensichtlich entstand der Comic mit viel Mühe und Liebe zum Detail.

Anschließend wurden Fragen beantwortet und wer mochte konnte sich sein Werk noch persönlich signieren lassen. Dieses Comicbuch ist ziemlich einzigartig und wer sich für Geschichte, das Saarland, witzige Geschichten oder einfach für tolle Zeichnungen interessiert, sollte sich überlegen mal hineinzuschauen.
Und wer weiß, eventuell erscheint irgendwann ein zweiter Teil der „Saarfari“? Genug saarländische Ausstellungsstücke hat das Museum immerhin. Und jedes von ihnen hat Potenzial seine eigene Bildergeschichte zu bekommen.

Unterstützt wurde das Projekt von dem Förderverein des Museums und der Sparkasse Saarbrücken, erschienen ist der Comic nun im Conte Verlag und kann im Shop des Historischen Museums am Schlossplatz Saar und in Buchhandlungen für 17 Euro erworben werden.

Cover: Conte Verlag

Angela Pfenninger, Bernd Kissel, Simon Matzerath
Saarfari
Lilo und Olli auf Zeitreise
ISBN 978-3-95602-207-4
56 Seiten, Hardcover
17,00 Euro
Conte Verlag

Cover: Conte Verlag


Frieda Krukenkamp

Hey ich heiße Frieda, bin 18 Jahre alt und habe 2019 mein Abitur in Saarlouis gemacht. Ich interessiere mich vor allem für Themen wie Politik, Kultur und Musik und versuche bei „Der Jungreporter“ auch dich damit auf dem Laufenden zu halten. Außerdem reise und fotografiere ich für mein Leben gerne. Studieren werde ich erst Ende des Jahres. Vorher heißt es für mich unter anderem reisen, orientieren und Erfahrungen sammeln.

Tower Bridge in London, Foto: Frieda Krukenkamp

Vor dem Brexit im Königreich - Auf Stimmungssuche

TRIBe E-Mopeds vor dem Saarbrücker Schloss

E-Moped Verleih "TRIBe" steht in den Startlöchern